Projekte

Kiss Mittelfranken engagiert sich bei zahlreichen Projekten. Drei davon möchten wir hier kurz vorstellen:
INSEA aktiv
In-Gang-Setzer
Selbstival 2018

INSEA aktiv – Leben mit chronischer Krankheit

Selbstmanagementkurs: gesund und aktiv leben für Menschen mit chronischen Erkrankungen und für deren Angehörige und Freunde

Das Leben mit einer chronischen Erkrankung oder anderen Beeinträchtigungen ist nicht immer einfach und erfordert von den Betroffenen und ihren Angehörigen häufig Veränderungen im Alltag. Das bedeutet, dass sich die Menschen aktiv um ihre Gesundheit kümmern, soweit wie möglich ihren normalen Aktivitäten nachgehen und damit umgehen lernen, dass es körperliche und emotionale Höhen und Tiefen gibt. Eine Unterstützung hierbei kann ein aktives Selbstmanagement sein.

Kursthemen

  • Individuell mit Schmerzen umgehen
  • Nützliche Tipps im Umgang mit der Erkrankung
  • Vorbereitung auf Arztbesuche
  • Entspannungsübungen
  • Ausgewogene, gesunde und genussvolle Ernährung
  • Bewegungsprogramm
  • Sich selbst motivieren
  • Wege und Ideen, um den Alltag kreativ zu gestalten
  • Das Selbstvertrauen im Umgang mit der Krankheit stärken
  • Mit Medikamenten leben
  • Mit Familie, Freunden und Fachpersonen kommunizieren
  • Ziele setzen und Handlungspläne erstellen
  • Gespräche über die Umsetzung der Handlungspläne und über mögliche Lösungen bei Schwierigkeiten
  • Brücke zur Selbsthilfe

Flipchart "Mein Handlungsplan" von einem Insea Kurs

Der nächste Kurs startet am 21. September 2017 bei Kiss Ansbach (Jahnstraße 2, 91522 Ansbach).
KURSTERMINE: Donnerstags von 10:30 bis 13 Uhr
21. Sept., 28. Sept., 5. Okt., 19. Okt., 26. Okt. und 2. Nov. 2017
Für weitere Informationen und zur Anmeldung kontaktieren Sie uns oder besuchen www.insea-aktiv.de oder schauen in den aktuellen Flyer: INSEA-Flyer

Hinweis: Dies ist der letzte INSEA Kurs von Kiss Mittelfranken. Kurs 7 im Frühjahr 2018 wird nicht stattfinden.

In-Gang-Setzer

Freiwilliges Engagement in der Selbsthilfeunterstützung

Als Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützen wir Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase. Für eine längere individuelle Begleitung jeder neu gegründeten Gruppe fehlen uns jedoch leider die Ressourcen.

Deshalb sind wir Teil eines Projektes, dessen Idee aus Dänemarkt kommt: Sogenannte In-Gang-Setzer begleiten Selbsthilfegruppen in ihrer Anfangsphase und stehen für Fragen zur Verfügung. Wenn die Gruppe dann angelaufen ist, ziehen sich die In-Gang-Setzer wieder zurück.

In-Gang-Setzer sind zuverlässige Personen mit kommunikativen Fähigkeiten und Kontaktfreude, die den Selbsthilfegedanken unterstützen. Bevor sie ihr freiwilliges Engagement in den Selbsthilfegruppen aufnehmen, erhalten sie eine umfassende Fortbildung. Auch während ihres Einsatzes stehen wir ihnen als Kontaktstelle jederzeit für Hilfe zur Verfügung.

Moderationsbox für Selbsthilfegruppen mit In-Gang-Setzer
Moderationsbox, In-Gang-Setzer

Weitere Informationen erhalten Sie bei In-Gang-Setzer und bei uns. Wenn Sie sich für das Projekt interessieren und vielleicht selbst In-Gang-Setzer werden möchten, freuen wir uns, von Ihnen zu hören!

Selbstival 2018

Ankündigung: Selbsthilfe-Festival für Junge Menschen

Am Samstag, den 30.06.2018 feiern wir auf dem Jakobsplatz die Selbsthilfe! Auf einer Bühne wird es ein buntes, teils interaktives Programm aus Musik, Kabarett, Literatur, Poetry Slam oä. stattfinden, das von Laien sowie professionellen KünstlerInnen gestaltet wird.

Die Selbsthilfegruppen in Mittelfranken sind vor Ort, um über sich zu informieren und Mitmachaktionen anzubieten. BesucherInnen haben damit die Gelegenheit, die Themen der Selbsthilfegruppen zu erleben, vielleicht das ein oder andere Vorurteil abzubauen und mögliche Fragen zu stellen.

Abgerundet wird der sonnige Tag durch leckeres Essen, gute Gespräche, neue Kontakte und fröhliche Stimmung. Wir freuen uns auf Juni 2018! #Selbstival

Wenn Sie dieses Projekt unterstützen möchten, können Sie das gerne auf dem Spendenportal Gut-für-Nürnberg tun!
Vielen vielen Dank für Ihre Unterstützung!!