Kiss Weißenburg in neuen Räumen

Kiss Weißenburg hat Neueröffnung gefeiert: Rund 100 Gäste, darunter Selbsthilfeaktive, FachkollegInnen aus anderen Einrichtungen sowie politische VertreterInnen nahmen an der Feier teil. Sie konnten sich über die Selbsthilfearbeit informieren, die neuen Räume und einen Teil der Ausstellung „Selbsthilfe zeigt Gesicht“ kennenlernen. Bei Kaffee, Kuchen und leckeren Brötchen kam auch der Austausch untereinander nicht zu kurz.

Die neuen Räumlichkeiten in der Westlichen Ringstraße 2 (Postgebäude, Seiteneingang) bieten ausreichend Platz für Gruppentreffen und eignen sich auch gut für Vorträge und Workshops. Alle Räume sind barrierearm. Den Umzug möglich gemacht hat die freundliche und unbürokratische Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassen, der wir an dieser Stelle nochmal dafür danken möchten.

Neu untergebracht innerhalb von Kiss ist auch das Büro der Ehrenamtlichen Senioren- und Wohnberatung vom Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, die zweimal in der Woche Sprechzeiten anbieten.