Kiss Kinospot deutschlandweit unterwegs

2017 hat unser Kinospot Premiere im Nürnberger Cinecitta gefeiert und war danach ein Jahr lang im Vorschauprogramm zu sehen. Aktuell zeigen wir den Kinospot in weiteren Kinos in Mittelfranken, teilweise mit begleitenden Veranstaltungen. Bereits als das Konzept für den Kinospot erstellt wurde, hatten wir den Wunsch einer nachhaltigen Nutzung auch über unsere Medien wie Homepage, Facebook etc. hinaus.

Nun geht dieser Wunsch in Erfüllung: 25 Selbsthilfeunterstützungsstellen von München über Jena nach Güstrow haben sich auf unsere bundesweite Anfrage hin gemeldet, dass sie den Kinospot für sich vor Ort nutzen möchten. Die Produktionsfirma RegionFive hat den Abschluss des Spots, bei dem auf uns hingewiesen wird, für jede der Kontaktstellen angepasst. Das heißt, der letzte Satz der Sprecherin sowie das abschließende Bild wurden geändert. Die 25 Kontaktstellen können damit den Kinospot für eigene Zwecke benutzen und Werbung für (junge) Selbsthilfe sowie die eigene Kontaktstelle vor Ort machen. Wir freuen uns, dass unser Spot, der uns wirklich sehr am Herzen liegt, weiterhin auf vielfältige Weise genutzt wird und die Mühen, die das Projektteam aus Selbsthilfeaktiven und Kiss Mitarbeiter*innen eingebracht haben, belohnt werden!