VERSCHOBEN: Selbsthilfeaktivtag: Digitales Gruppenzeitalter – sichere Kommunikation und Vernetzung


Achtung: Der Selbsthilfeaktivtag wird verschoben und findet in diesem Jahr nicht statt! Den neuen Termin geben wir zeitnah bekannt.

Am 17.10.2020 können Sie mit uns zwei Premieren erleben: Wir veranstalten unseren ersten Selbsthilfeaktivtag (kurz: SAT), der ausschließlich online stattfinden wird. Schon im Februar haben wir beschlossen, für Sie ein Tagesseminar zu konzipieren, bei dem sich alles um die virtuelle Selbsthilfewelt drehen sollte. Der Titel lautet deshalb: „Digitales Gruppenzeitalter – sichere Kommunikation und Vernetzung“.

Damals konnten wir nicht ahnen, dass das Thema durch die aktuellen Herausforderungen mehr denn je an Relevanz gewinnen sollte. Auch wir haben seit der (Pandemie-)Zeit nachgerüstet und zwei eigene, datenschutzkonforme Plattformen geschaffen, die schon von vielen Selbsthilfegruppen genutzt werden: den Kiss.On Messenger zum Chatten und Kiss.On Video für sichere Videotreffen.

Damit die zunehmende Online-Kommunikation und auch die Vernetzung mit anderen gut und datenschutzkonform gelingen können, braucht es einige Voraussetzungen. Und genau darum soll es an unserem Selbsthilfeaktivtag gehen.

Im Einstieg wird uns Lena Endres von N.ORT darüber berichten, wie sich ihre junge Nürnberger Initiative online vernetzt und wie sie in diesen Vernetzungsstrukturen miteinander kommunizieren.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, in Gesprächsrunden und Workshops all den Fragen nachzugehen, die Sie schon lange beschäftigen und auf die Andere vielleicht Antworten haben.

Das Tages-Seminar fängt um 11 Uhr an und endet um 16 Uhr.

Das Programm

11:00 Uhr Begrüßung und kurze Einführung ins Thema

11:30 Uhr Vortrag „Best practice – Kommunikation und Vernetzung bei N.ORT“ mit anschließender moderierter Diskussionsrunde Referentin: Lena Endres, N.ORT – ein Nürnberger Kollektiv, bekannt durch das „Kulturhauptstädtla“

13:00 Uhr Pause oder Plauderrunde

13:45 Uhr Workshops

Eine ausführliche Beschreibung der Workshops finden Sie hier.

1. Zielgerichtete und sichere (Gruppen-)Kommunikation im Netz: Wie kommuniziere ich online? Welche Regeln sind sinnvoll?

2. Selber-machen – die originäre Idee der Selbsthilfe. Gruppengründungen und Gruppendynamik.

3. Selbsthilfe für die Ohren: Podcast-Einstieg für Selbsthilfegruppen

4. Im Netz vernetzen: Sichere Online-Plattformen für den (Gruppen-)Austausch

15:30 Uhr Abschluss und Verabschiedung

Wenn Sie an unserem Selbsthilfeaktivtag teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte per Mail an nuernberg@kiss-mfr.de bis zum 01.10.2020 an.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren gewünschten Workshop an. Unten finden Sie genauere Infos zu den einzelnen Workshops. Der Teilnahmebetrag beträgt 10 Euro.

Teilnehmende erhalten dann von uns alle Informationen inklusive Zugangsdaten und Zahlungsmodalitäten für das Online-Seminar. Sollten Sie vorab Fragen zur Technik haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Was ist N.ORT?

N.ORT ist ein Kollektiv aus Architekten, Künstlern, Ingenieuren, Stadtplanern, Sozial- und Umweltwissenschaftler*innen, welches die Vision verbindet, die urbane Lebensqualität Nürnbergs zu steigern. Sie möchten einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Veränderung des Stadtbildes beitragen, sowie Kultur und Begegnungen an verschiedenen Orten entstehen lassen. Welches Potential ungenutzte Orte im öffentlichen Raum haben, wenn sie durch Bürger*innen bewusst gestaltet werden, wollen sie mit dem „Kulturhauptstädtla“ zeigen. Dabei erhoffen sie sich, Bewohner*innen über die weltweite Ressourcenverschwendung aufzuklären und zum eigenen Handeln anzuregen. Weitere Infos auf: https://www.n-ort.de/

Themen der Workshops am Nachmittag

1. Zielgerichtete und sichere (Gruppen-)Kommunikation im Netz: Wie kommuniziere ich online? Welche Regeln sind sinnvoll?

Das hat sicher schon einmal der ein oder die andere erlebt: Man fragt sich, ob die andere Person die Nachricht neutral, lustig oder genervt meint. Oder weshalb sie nicht eher geantwortet hat, obwohl sie doch online war? Soll der Smiley mich nun veräppeln? Lacht die Person ernsthaft über mein Geschriebenes? Darf ich das jetzt schreiben oder verletze ich die Vertraulichkeit? Die Liste der offenen Fragen in der Online-Kommunikation ließe sich ewig weiterführen.

Warum läuft das Gespräch online manchmal schief? Wir beschäftigen uns mit dieser Frage und gehen dem Wesen der Kommunikation in Messengern, Chats oder Emails nach.

Moderation: Franziska Heurung, Mitarbeiterin Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen

2. Selber-machen – die originäre Idee der Selbsthilfe. Gruppengründungen und Gruppendynamik.

Selbsthilfegruppen bieten die Möglichkeit eigene individuelle Vorstellungen und Ideen zu einem bestimmten Thema gemeinsam mit anderen, aber auch für sich selbst zu verwirklichen. Gruppen können für uns (Selbst-)Verwirklichungs- und Entfaltungsräume darstellen. Nur in gemeinsamer Absprache mit der Gruppe werden Struktur, Inhalt und Organisatorisches bestimmt und gemeinsam können diese Aspekte auch wieder umgeworfen und neu aufgestellt werden.

Denn die Devise gilt: Wir machen es nicht nur so, wie es uns gefällt, sondern auch wie es uns damit gut geht!

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Prinzip der gemeinschaftlichen Selbsthilfe, Gruppengründungen und Gruppendynamik.

Moderation: Marion Krieg, Mitarbeiterin Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen

3. Selbsthilfe für die Ohren: Podcast-Einstieg für Selbsthilfegruppen.

„Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf.“ – an diesen Werbespruch der Radiozentrale ist sicherlich etwas Wahres dran. Ob in der Bahn, im Auto auf dem Weg zur Arbeit, oder Zuhause als Begleitung bei der lästigen Hausarbeit: sich in einen interessanten Radiobeitrag zu vertiefen, fällt nicht schwer. Mit der heutigen Technik und den zahlreichen Plattformen werden immer mehr Menschen selbst zu „Radiosendern“ und produzieren ihre eigenen Beiträge als Podcast. Der Vorteil gegenüber Radio: Jede*r kann den Beitrag hören, wann und wo sie/er möchte. Erfahrungen, Meinungen, interessante Interviews – im Podcast können Sie sich kreativ ausleben!

Wie so etwas funktioniert, was Sie benötigen und wie es Ihnen gelingt, andere Menschen zu erreichen, erfahren Sie in diesem Podcast-Einstiegsworkshop.

Moderation: Imanuel Ziefle, Mitarbeiter Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen

4. Im Netz vernetzen: Sichere Online-Plattformen für den (Gruppen-)Austausch

Heute gibt es unzählig viele Möglichkeiten zu jeder Tages- und Nachtzeit, über zig Ländergrenzen und Kontinente hinweg miteinander verbunden zu bleiben: Online-Plattformen. Aber nicht alle sind gleichermaßen dazu geeignet, um persönliche und intime Angelegenheiten mitzuteilen – und nur sehr wenige Plattformen sind datenschutzkonform und dadurch sicher für den (Gruppen-) Austausch mit hochsensiblen Daten.  

Im Workshop beschäftigen wir uns mit dem Dschungel der Online-Plattformen, deren Sicherheit und welche Erfahrungen Sie bereits damit gemacht haben.

Moderation: Friederike Kreil, Mitarbeiterin Kiss Mittelfranken

Kiss Mittelfranken, den 25.08.2020