Selbsthilfe-Aktiv-Tag

Während der Pandemie ist das digitale Zeitalter präsenter denn je geworden. Auch für die Selbsthilfegruppen bedeutete dies einen großen Digitalisierungsschub für die Gruppenarbeit. Viele Gruppen treffen sich mittlerweile online, andere sind am Entstehen und auch die, die sich mittlerweile wieder in Präsenz treffen, wollen ihre Online-Selbsthilfe-Aktivitäten beibehalten.

Doch das stellt viele Gruppen auch vor neue Fragen: Wie können Neue am besten in die Online-Gruppe integriert werden? Welche öffentlichkeitswirksamen Plattformen kann eine Selbsthilfegruppe nutzen? Wie kann das Online-Treffen strukturiert und aufgelockert werden? Wie können Technikhindernisse beseitigen werden?

Am Selbsthilfe-Aktiv-Tag sollen diese Fragen in unterschiedlichen Workshops beantwortet werden. 

Weitere Informationen zu den Workshops finden Sie hier.