Stellenausschreibung: Wir suchen eine neue Kollegin/einen neuen Kollegen (m/w/d)!

Wir suchen ab Oktober 2021 eine neue Kollegin/einen neuen Kollegen (m/w/d) in Teilzeit (20 Wochenstunden), zunächst befristet auf 1 Jahr, für:

  • die Sachbearbeitung der Selbsthilfeförderung am Runden Tisch Mittelfranken 
  • die Fachberatung rund um das Thema Selbsthilfe

Ihre Arbeitsbereiche am Runden Tisch zur Selbsthilfeförderung:

  • Beratung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen hinsichtlich der Antragstellung nach § 20h SGB V
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen zur Antragsstellung in Mittelfranken
  • Antragsbearbeitung
  • Organisation bzw. Vor- und Nachbereitung der Sitzungen des Runden Tisch Mittelfranken
  • Vor- und Nachbereitung der Förderentscheidungen durch die Krankenkassen
  • Mitarbeit in unterschiedlichen Gremien auf Landesebene

Ihre Arbeitsbereiche in der Fachberatung:

  • Telefonische und persönliche Beratung von an Selbsthilfe interessierten Menschen und von Teilnehmenden aus Selbsthilfegruppen
  • Begleitung von Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase

Was Sie mitbringen: 

  • Ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Sozialpädagogik, Sozialmanagement, Sozialwirtschaft, BWL oder vergleichbar)
  • Sehr gute Office-Kenntnisse
  • Selbstständige, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Flexibilität hinsichtlich Arbeitszeiten und Belastbarkeit

Was wir uns wünschen:

  • Erfahrung im Umgang mit chronisch erkrankten und beeinträchtigten Menschen
  • Erfahrung in der Beratungsarbeit
  • Eine Idee von der professionellen Selbsthilfeunterstützung
  • Berufserfahrung in einem einschlägigen Bereich

Was Sie erwartet:

  • Ein vielfältiges, abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten und unterstützenden Team
  • Eine Bezahlung in Anlehnung an TVöD E9 VKA
  • Betriebliche Altersvorsorge

Die Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.08.2021 an:

Selbsthilfekontaktstellen Kiss Mittelfranken e.V.
Am Plärrer 15
90443 Nürnberg
benzing@kiss-mfr.de
0911 / 234 94 49

Wir freuen uns Sie kennenzulernen! 

Die vollständige Stellenausschreibung können Sie auch als PDF-herunterladen: Stellenausschreibung Kiss MFR Juli 2021

 

Aktuelle Regelungen für Präsenztreffen

Eine Neuregelung für Präsenztreffen gibt endlich wieder etwas mehr Spielraum für Selbsthilfegruppen.
Bei einer Inzidenz von unter 50 dürfen sich alle Selbsthilfegruppen treffen. Erlaubt ist es, dass sich maximal 10 Personen plus genesene und geimpfte Personen treffen können. Die Obergrenze von bis zu 30 Personen fällt zukünftig komplett weg, wie auch bei besonderen Anlässen wie Jubiläen, Vorträgen, etc. weitaus mehr Personen erlaubt sind.

Wenn Sie sich nochmals im Detail informieren wollen, hier werden alle wichtigen Fragen beantwortet: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/ Bei der Schnellsuche geben Sie „Selbsthilfegruppen“ ein und gelangen dann auf die Seite mit den Informationen zu den Selbsthilfegruppen.

Kiss Mittelfranken, 17.06.2021

Im Herbst wird es bunt: Das neue kiss.magazin ist da!

Dieses Jahr ist alles ja etwas anders – statt unser Magazin wie gewohnt am Gesundheitsmarkt im Juli zu verteilen, ließ sich das Magazin 2020 bis in den Herbst hinein Zeit. Aber: Das Warten hat sich gelohnt!

Unser neues Magazin zum Thema „Herzensangelegenheiten“ ist insgesamt farbiger geworden und hat daneben auch noch ein komplett neues Gewand bekommen. Wir finden: Das sieht wirklich schick aus! „Im Herbst wird es bunt: Das neue kiss.magazin ist da!“ weiterlesen

Unterwegs auf Selbsthilfe treffen: Kurzspots in Bus, Bahn und Verbrauchermärkten

Beim Einkaufen, auf dem Weg in die Arbeit oder beim Warten auf die nächste U-Bahn – seit heute, dem 1. Oktober, laufen in U- und Straßenbahnen, Bussen und Verbrauchermärkten aller Kiss-Landkreisen verschiedene Kurzspots. Die zehnsekündigen Videos greifen rund elf verschiedene Thematiken auf und haben doch eine zentrale Botschaft: Gemeinsam stark in einer Selbsthilfegruppe, keine*r muss allein bleiben.

Wir danken auch an dieser Stelle noch mal allen Protagonist*innen, die den Kurzspots ein Gesicht gegeben haben oder die in den Kurzspots Gesicht gezeigt haben. Herzlichen Dank!

Kiss Mittelfranken, den 01.10.2020

Covid-19: Aktuelle Bestimmungen für alle Selbsthilfegruppen in Mittelfranken

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und zum Schutz und Wohle Aller vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus gilt aktuell Stufe

„Rot“

für alle Selbsthilfegruppen in Mittelfranken. Beachten Sie deswegen bitte folgende Richtlinien: „Covid-19: Aktuelle Bestimmungen für alle Selbsthilfegruppen in Mittelfranken“ weiterlesen

Ab sofort auch Beratung auf Türkisch und Arabisch

Einander zuhören, sich gegenseitig austauschen und unterstützen – das ist in allen Kulturen im Familien- und Freundeskreis selbstverständlich. Wenn aber Familie und Freunde zunehmend überfordert sind oder Kilometer weit entfernt leben, können Selbsthilfegruppen zum Austausch, Unterstützung und zur Lebensbewältigung beitragen. Für viele in Deutschland lebende Menschen aus Kulturkreisen des Mittleren Ostens ist Selbsthilfe jedoch nahezu un-bekannt. Wir möchten diese Lücke schließen und freuen uns sehr, dass wir ab sofort in der Kontaktstelle Nürnberg-Fürth-Erlangen telefonische Beratung in türkischer und arabischer Sprache anbieten können.
„Ab sofort auch Beratung auf Türkisch und Arabisch“ weiterlesen

Kiss.On geht online

Mit den aktuellen Ausgangsbeschränkungen fallen die sonst fest im Alltag verankerten zwischenmenschlichen Routinen von Kommunikation und Nähe weg oder können nur begrenzt aufrechterhalten werden. Das stellt uns alle nicht nur vor große Herausforderungen, sondern kann eine zusätzliche Belastungsprobe sein. Umso wichtiger ist, dass ein gewisses Maß an Alltagsroutine aufrechterhalten bleibt und es die Möglichkeit einer sicheren, geschützten Austauschmöglichkeit gibt.

Niemand soll in der Krise das Gefühl haben, alleine zu sein!

Aus diesem Grund haben wir bei Kiss Mittelfranken in den letzten beiden Wochen unter Hochdruck daran gearbeitet, eine sichere, virtuelle Alternative zu üblichen Kommunikationsplattformen wie WhatsApp und Co. zu schaffen. Besonders Gesundheits- und krankheitsbezogene Daten sind sensibel und müssen daher besonders geschützt werden. Durch Unterstützung der Hetzner Online GmbH konnten wir binnen zwei Wochen den virtuellen Gruppentreff Kiss.On basierend auf einer Storage Share Plattform (Nextcloud) ins Leben rufen, der sowohl am PC als auch am Smartphone genutzt werden kann. Schon drei Dutzend der rund 900 bestehenden Selbsthilfegruppen Mittelfrankens nutzen den DSGVO-konformen Austausch. Wie uns die bereits jetzt sichtbar steigende Nachfrage zeigt, werden viele weitere Gruppen nachfolgen.

Weitere Informationen zu Kiss.On finden Sie entweder auf unserer Seite Online-Treff oder Sie sprechen uns einfach direkt per E-Mail bzw. telefonisch darauf an.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf!

Kiss Mittelfranken, den 08.04.2020