2. Mittelfränkischer Selbsthilfepreis: Engagement – darauf kommt es an!

Gestiftet von der Bürgerstiftung Kerscher

Besondere Leistungen erhalten besondere Würdigung. Das Engagement Ihrer Selbsthilfegruppe ist eine besondere Leistung, die wir besonders würdigen möchten!

Aus diesem Grund haben wir vor 2 Jahren (2019) gemeinsam mit der Bürgerstiftung Kerscher den Mittelfränkischen Selbsthilfepreis ins Leben gerufen. Er soll dazu beitragen, dass Ihre Leistung anerkannt und der Stellenwert von gemeinschaftlicher Selbsthilfe in der Öffentlichkeit gefördert wird.

2021 ist es nun wieder soweit – der Selbsthilfepreis wird zum zweiten Mal verliehen!

Insgesamt 19 Selbsthilfegruppen haben sich für die nächste Preisverleihung 2021 beworben – und die Jury hat sich bereits entschieden, welche drei der Gruppen prämiert werden. Als Gewinn winken den 3 prämierten Gruppen ein Preisgeld von jeweils 2000 €, das die Gruppe frei verwenden kann, z.B. für eine schöne gemeinsame Unternehmung. Am 05. November 2021 findet dann die offizielle Preisverleihung in einem feierlichen Rahmen im Theatersaal der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm in der Bahnhofstr. 87 in Nürnberg statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Rückblick: Der Selbsthilfepreis 2019

2019 verliehen wir das erste Mal den Mittelfränkischen Selbsthilfepreis zum Thema „Nachwuchs – neue Teilnehmer*innen für die Selbsthilfegruppe finden und begeistern“:
Neue Teilnehmende in die Selbsthilfegruppe einzubinden, stellt oftmals eine Herausforderung dar. Vor allem, wenn es z. B. große Altersunterschiede oder Sprachbarrieren gibt. Auch stellen viele Selbsthilfegruppen fest, dass es ihnen an „Nachwuchs“ mangelt. Dann stehen sie vor der Herausforderung, neue Personen auf ihre Gruppe aufmerksam zu machen.

Die feierliche Preisverleihung fand am 7. November 2019 um 18:30 Uhr im Bürgersaal der Kerscher Stiftung am Klinikum Nürnberg statt. Der Preis war mit jeweils 2.000 Euro für drei Selbsthilfegruppen dotiert. Bewerben Sie sich gerne mit Ihrer Selbsthilfegruppe für die nächste Preisverleihung 2021! Eine Jury wird wieder entscheiden, welche Gruppen prämiert werden. Ausgezeichnet wurden – unter dem begeisterten Applaus von 120 Teilnehmenden aus Selbsthilfe, Politik und Fachöffentlichkeit – die Gruppen „Dicke Freunde“ SHG für Menschen mit Adipositas, die „Initiativgruppe Gliedmaßenamputierter“ und die „Komm mit ins Boot“ Onko-Rudersportgruppe Victoria. Den Ehrenpreis erhielt der Verein HeHanI e. V. – Helfende Hand International für ihr hervorragendes Engagement als selbstorganisierte Initiative.