1. Mittelfränkischer Selbsthilfepreis: Engagement – darauf kommt es an!

Gestiftet von der Bürgerstiftung Kerscher

Wir von den Selbsthilfekontaktstellen Kiss Mittelfranken e. V. möchten zusammen mit der Bürgerstiftung Kerscher Ihren ehrenamtlichen Einsatz in den Selbsthilfegruppen würdigen und dazu beitragen, dass Ihre Leistung anerkannt und der Stellenwert von gemeinschaftlicher Selbsthilfe in der Öffentlichkeit gefördert wird.

Der Selbsthilfepreis 2019

2019 verliehen wir das erste Mal den Mittelfränkischen Selbsthilfepreis zum Thema „Nachwuchs – neue Teilnehmer*innen für die Selbsthilfegruppe finden und begeistern“:
Neue Teilnehmende in die Selbsthilfegruppe einzubinden, stellt oftmals eine Herausforderung dar. Vor allem, wenn es z. B. große Altersunterschiede oder Sprachbarrieren gibt. Auch stellen viele Selbsthilfegruppen fest, dass es ihnen an „Nachwuchs“ mangelt. Dann stehen sie vor der Herausforderung, neue Personen auf ihre Gruppe aufmerksam zu machen.

Die feierliche Preisverleihung fand am 7. November 2019 um 18:30 Uhr im Bürgersaal der Kerscher Stiftung am Klinikum Nürnberg statt. Der Preis war mit jeweils 2.000 Euro für drei Selbsthilfegruppen dotiert. Ausgezeichnet wurden – unter dem begeisterten Applaus von 120 Teilnehmenden aus Selbsthilfe, Politik und Fachöffentlichkeit – die Gruppen „Dicke Freunde“ SHG für Menschen mit Adipositas, die „Initiativgruppe Gliedmaßenamputierter“ und die „Komm mit ins Boot“ Onko-Rudersportgruppe Victoria. Den Ehrenpreis erhielt der Verein HeHanI e. V. – Helfende Hand International für ihr hervorragendes Engagement als selbstorganisierte Initiative.

Der Selbsthilfepreis 2021

Bewerben Sie sich gerne mit Ihrer Selbsthilfegruppe für die nächste Preisverleihung 2021! Eine Jury wird wieder entscheiden, welche Gruppen prämiert werden. Weitere Infos wie Teilnahmebedingungen für den Selbsthilfepreis 2021 werden rechtzeitig auf unseren Kanälen bekanntgegeben.