Selbsthilfe trifft Politik – ein voller Erfolg!

Am 9. November 2022 ging unsere Begegnungsreihe Selbsthilfe trifft Politik in eine neue Runde! Dieses Mal trafen sich Selbsthilfeaktive und Bezirkstagsmitglieder in den Räumlichkeiten von Kiss Ansbach, um sich zu verschiedensten Themen auszutauschen. Wir blicken zurück auf viele spannende Diskussionen rund um die Selbsthilfe, deren Bedarfe und gesellschaftliche Bedeutung, aber auch welche Handlungsmöglichkeiten es seitens der Politik gibt… 

Ein herzliches Dankeschön geht raus an alle Selbsthilfeaktiven, die unserer Einladung gefolgt sind, sowie den Bezirkstagsmitgliedern Hans Henninger (Freie Wähler), Gisela Niclas (SPD), Paul Brunner und Lydia Bauer-Hechler (beide Bündnis 90/Die Grünen) für diese inspirierende Veranstaltung!

Den Artikel der Fränkischen Landeszeitung finden Sie hier:

FLZ: „Wir sind die, die es durchleben“ – Selbsthilfe trifft Politik (November 2022)

Kiss Mittelfranken, den 22.11.2022

Selbsthilfeförderung 2022 auf einem Rekordniveau

München, 14.11.2022 – In diesem Jahr haben die gesetzlichen Krankenkassen die gesundheitsbezogene Selbsthilfe zum ersten Mal in der Geschichte der Selbsthilfeförderung mit über 11 Millionen Euro unterstützt.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Pressemitteilung zur Fördergeldvergabe der Arbeitsgemeinschaften der Krankenkassenverbände in Bayern

Kiss Mittelfranken, den 16.11.2022

Druckfrisch eingetroffen: Das neue kiss.magazin 2022!

„Zusammenkunft“ – so lautet der Titel der neusten Ausgabe des kiss.magazins von Selbsthilfegruppen in Mittelfranken. 

Auch in diesem Jahr haben unsere Autor*innen wieder viele wunderbare Artikel, Beiträge, Texte und Gedichte an das Redaktionsteam geschickt, die wir Ihnen, liebe Leser*innen, nun druckfrisch präsentieren möchten.

Ob analog im Real Life oder digital im Videochat: Wie sehen unsere Begegnungen in der Zukunft aus und was bedeutet das für die Selbsthilfe? Diesen und vielen weiteren Fragen sind unsere Autor*innen auf den Grund gegangen. Herausgekommen ist ein wundervoll gestaltetes Heft, das zum Nachdenken, Inspirieren und Schmunzeln einlädt!

Werfen Sie einen Blick auf https://kiss-mfr.de/publikationen/ oder kontaktieren Sie uns für ein gedrucktes Exemplar. In Kürze werden die Magazine auch wieder in allen Kontaktstellen und anderen öffentlichen Einrichtungen ausliegen.

Das Redaktionsteam bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten und wünscht viel Vergnügen beim Lesen!

Kiss Mittelfranken, den 04.10.2022

Lange Nacht der Demokratie 2022 – wir sind dabei!

Am Sonntag, den 2. Oktober 2022, ist es wieder soweit: Die „Lange Nacht der Demokratie“ will zeigen, dass Demokratie Spaß machen kann! Auch wir sind von 15 – 18 Uhr mit unserer Kiss Ape vor Ort am Gewerbemuseumsplatz in Nürnberg und freuen uns auf Sie!

Eine engagierte Stadtgesellschaft ist die zentrale Basis für ein demokratisches Gemeinwesen. Genau deshalb sind alle Nürnberger*innen dazu eingeladen. Die „Lange Nacht der Demokratie“ steht

FÜR: Toleranz, Menschenrechte und Menschenwürde, Demokratie, Engagement, Weltoffenheit, Frieden und Verständigung, Kreativität, Courage und Leidenschaft.

GEGEN: Krieg, Intoleranz, Demokratiefeindlichkeit, Aggressivität, Rassismus, , Rechtsextremismus, Sexismus und Chauvinismus.

Kiss wirbt für das demokratische Miteinander in der Selbsthilfe – Menschen nehmen ihre Belange selbst in die Hand und bewirken für sich und andere Veränderungen, die unsere Gesellschaft prägen.

Aktionswoche Selbsthilfe „Wir hilft“

Im Rahmen der zweiten Aktionswoche vom 03. bis 11. September 2022 stellt der Paritätische Gesamtverband bundesweit seinen Schwerpunkt unter das Motto „Wir hilft“.

„Wir hilft“ heißt: in der gemeinschaftlichen Selbsthilfe finden alle Menschen, die chronisch krank sind oder sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, den Austausch, die Unterstützung, das Fachwissen und den Rückhalt, um sich auf neue Wege in ihrem Leben begeben zu können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter folgendem Link.

 

Neu: Bestellung von Informationsmaterial

Einrichtungen, Praxen, Beratungsstellen, Kliniken, Behörden oder Krankenkassen können ab sofort Informationsmaterial über die Selbsthilfearbeit in Mittelfranken bestellen. Dies geht ganz einfach über unser Online-Bestellformular. Wir freuen uns, wenn Sie auf diesem Weg, den Austausch unter Gleichbetroffenen unterstützen und den Menschen, die sich an Sie wenden, eine weitere Hilfsmöglichkeit eröffnen.

Kiss Mittelfranken, 24.05.2022

 

Die Kiss Ape unterwegs durch Mittelfranken

Unsere Kiss Ape fährt weiter von Ort zu Ort und dient als charmanter Blickfang, um das Thema Selbsthilfe in die Öffentlichkeit zu bringen. Bis zum 3. August 2022 steht unser kleiner Flitzer im Foyer des Landratsamtes Fürth in Zirndorf. Dann geht die Reise weiter! 

Kiss Mittelfranken, 26.07.2022

Umgang mit Corona

Wie können Sie mit uns Kontakt aufnehmen?

Sie können…

  • persönlich bei uns in der jeweiligen Kontaktstelle vorbeikommen,
  • einen Videoberatungstermin mit uns vereinbaren,
  • uns eine E-Mail schreiben, oder
  • uns anrufen.
Was gilt für Treffen und Veranstaltungen von Selbsthilfegruppen?

Für Treffen und Veranstaltungen einer Selbsthilfegruppe gibt es

  • keine besondere Zugangsvoraussetzungen (kein 2G, 2G plus oder 3G!)
  • keine Beschränkung der Teilnehmer*innenzahl.

Unsere Empfehlungen: 

  • Halten Sie, sofern möglich, die Abstandsregeln ein. Klären Sie in der Gruppe, wie Sie es mit der Maske halten wollen.
  • Zur Reduzierung des Ansteckungsrisikos ist es sinnvoll, wenn alle Teilnehmenden vorab einen Schnelltest machen.
Wo finde ich mehr Informationen?

Sie finden mehr Informationen zur Corona-Pandemie auf der Seite des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Kiss Mittelfranken, aktualisierter Stand: 24.05.2022

Das neue kiss.magazin ist da!

Das neue Magazin mit dem Titel „Wir bleiben verbunden“ ist fertig! Jetzt bei der kalten Jahreszeit und in der kommenden Adventszeit genau die richtige Lektüre, um es sich gemütlich zu machen und vielleicht die ein oder andere ermutigende Inspiration daraus zu schöpfen. 

Vielen Dank an alle Autor*innen aus den unterschiedlichen Selbsthilfegruppen, die das Magazin auch dieses Jahr wieder zu etwas ganz Besonderem machen.

Schauen Sie doch mal rein unter https://kiss-mfr.de/publikationen/ oder kontaktieren Sie uns für ein gedrucktes Exemplar. In Kürze werden die Magazine auch wieder in öffentlichen Einrichtungen ausliegen.

Kiss Mittelfranken, den 18.11.2021