Projekte

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Projekte, die wir gestartet haben bzw. in die wir involviert sind, vorstellen:
In-Gang-Setzer
Junge In-Gang-Setzer
Gruppeninventur

In-Gang-Setzer

Freiwilliges Engagement in der Selbsthilfeunterstützung

Als Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützen wir Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase. Für eine längere individuelle Begleitung jeder neu gegründeten Gruppe fehlen uns jedoch leider die Ressourcen.

Deshalb sind wir Teil eines Projektes, dessen Idee aus Dänemarkt kommt: Sogenannte In-Gang-Setzer begleiten Selbsthilfegruppen in ihrer Anfangsphase und stehen für Fragen zur Verfügung. Wenn die Gruppe dann angelaufen ist, ziehen sich die In-Gang-Setzer wieder zurück.

In-Gang-Setzer sind zuverlässige Personen mit kommunikativen Fähigkeiten und Kontaktfreude, die den Selbsthilfegedanken unterstützen. Bevor sie ihr freiwilliges Engagement in den Selbsthilfegruppen aufnehmen, erhalten sie eine umfassende Fortbildung. Auch während ihres Einsatzes stehen wir ihnen als Kontaktstelle jederzeit für Hilfe zur Verfügung.

Moderationsbox für Selbsthilfegruppen mit In-Gang-Setzer
Moderationsbox, In-Gang-Setzer

Weitere Informationen erhalten Sie bei In-Gang-Setzer und bei uns. Wenn Sie sich für das Projekt interessieren und vielleicht selbst In-Gang-Setzer werden möchten, freuen wir uns, von Ihnen zu hören!

Junge In-Gang-Setzer

Als junger Mensch Selbsthilfegruppen ehrenamtlich unterstützen

Wie beim oben beschriebenen Projekt In-Gang-Setzer unterstützen bei den Jungen In-Gang-Setzern (JIGS) Menschen ehrenamtlich Selbsthilfegruppen in ihrer Anfangsphase. Nur dass JIGS speziell junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren anspricht. So können neue Selbsthilfegruppen, die (überwiegend) aus jungen Teilnehmenden bestehen, von Gleichaltrigen unterstützt werden! Das macht es für beide Seiten leichter, sich auf Augenhöhe zu begegnen.

Die erste Schulung für Junge In-Gang-Setzer findet im Januar 2019 statt! Wenn du zwischen 18 und 35 Jahren bist, in Mittelfranken wohnst und Lust hast, eine/ein JIGS zu werden – meld dich bei uns!

Termine und Flyer folgt in Kürze.

Titelbild Flyer Junge In Gang Setzer, schwarz mit orange-weißer Schrift Selbsthilfe
JIGS Flyer Titelbild

Gruppeninventur

Reisen und Reflektieren mit der ganzen Gruppe

Ähnlich wie bei der Jahresinventur einer Firma ermöglicht das neue Angebot „Gruppeninventur“ von SeKo Bayern e.V. gemeinsam darüber nachzudenken, wie die Selbsthilfegruppe aktuell da steht, was besonders gut läuft und in welchen Bereichen es vielleicht Änderungsbedarf gibt.
Unter Moderation eines/r erfahrenen Selbsthilfeberaters/in können sich die Mitglieder einer Selbsthilfegruppe an einem drei- bis vierstündigen Treffen in einer anderen bayerischen Stadt austauschen. So können gemeinsam neue Ideen für die Inhalte, die Struktur und die Aufgabenverteilung entwickelt werden.
Weg vom Alltag bietet die gemeinsame Fahrt in eine andere Stadt außerdem die Möglichkeit informelle Kontakte zu festigen und im Anschluss an die Gruppeninventur ein Treffen mit einer anderen Selbsthilfegruppe zu organisieren oder ganz einfach gemeinsam die Stadt zu besichtigen.
Im Jahr 2018 werden insgesamt 28 Termine in Hersbruck, Mühldorf, München, Nürnberg, Regensburg, Rosenheim und Würzburg angeboten. Interessierte Selbsthilfegruppen melden sich bei der Geschäftsstelle von SeKo Bayern für einen Termin an und können die Übernahme der Fahrtkosten bei ihrem Regionalen Runden Tisch (nur für Gesundheitsselbsthilfegruppen) beantragen.
Weitere Informationen und Termine:
Gruppeninventur_Flyer_2018

Anmeldung ab 16.12.2017 per Email an selbsthilfe@seko-bayern.de möglich.

Außerdem hat SeKo Bayern e.V. ein Kartenspiel für Selbsthilfegruppen entwickelt, welches Impulse für die Gruppenarbeit geben soll. Wir haben einige Exemplare des Spieles, sprechen Sie uns an.

Titelbild des Seko Spiels für Selbsthilfegruppen