Kiss startet in Erlangen durch

Endlich ist es soweit: Kiss hat (wieder) einen festen Sitz in Erlangen! Wir freuen uns sehr, dass Kiss Mittelfranken nun mit einem Büro auch mitten in Erlangen vertreten ist. Und mit Nina Eichmüller wurde jemand gefunden, die die Tür für alle Interessierte offen hält.

Sie gehört schon seit Anfang Juli dem Kiss Team Mittelfranken an und arbeitete vorerst überwiegend in Nürnberg mit: „Vom ersten Tag an wurde ich sehr herzlich aufgenommen und konnte in alle Bereiche von Kiss und der Selbsthilfe Einblicke gewinnen. Ich habe bei vielen Kontakten hospitiert, intensive Gespräche mit den Kolleginnen der anderen Standorte geführt und etliche Selbsthilfeaktive und Netzwerkpartner*innen bereits kennengelernt. Und um ehrlich zu sein, wurde mir dadurch erst so richtig bewusst, wie breit gefächert und bunt die Selbsthilfe ist, wie engagiert ihre Mitglieder sind und vor allem, wie unglaublich viel Selbsthilfe bewirken kann – das begeistert mich jeden Tag aufs Neue!“
Seit 1. August ist Kiss Erlangen nun vorerst in den Räumen der Kommune Inklusiv in der Friedrichstrasse 28 einquartiert. Nina Eichmüller ist an drei Tagen pro Woche im Haus: Montag und Mittwoch von 10-13 Uhr und 14-17 Uhr sowie Donnerstag von 14-17 Uhr. Das Büro liegt im Herzen der Stadt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und unkompliziert zu erreichen, der Zugang ist barrierearm. Beste Voraussetzungen also, um einfach mal vorbeizuschauen, kurz Hallo zu sagen und natürlich, um alles rund um die Selbsthilfe zu besprechen. Nachdem anfangs viel Kontakt- und Netzwerkarbeit ansteht, wird Frau Eichmüller auch oft unterwegs sein. Deshalb vereinbaren Sie am besten einen Termin unter Tel. 09131 20 75 91 oder erlangen@kiss-mfr.de vereinbaren.