Aktuelle Termine

  • Video-Gruppentalk für Menschen mit Ängsten von 18 – 35 Jahren wöchentlich mittwochs um 20 Uhr bis einschließlich 07. Oktober 2020
  • Vortrag „Heitere Homöopathie“ am Mo, 05.10.2020, 19 – 20:30 Uhr mit Heidi Czech, Praxis für Homöopathie und ganzheitliche Gesundheit,  Anmeldung erforderlich, Kosten 5 Euro, Veranstalter Kiss Roth-Schwabach
  • Moderierter Gruppenchat für Eltern von ADHS-Kindern am Di, 06.10.2020 von 20 – 21 Uhr

Wir bitten jeweils um Anmeldung und freuen uns auf Sie!

Ab sofort auch Beratung auf Türkisch und Arabisch

Einander zuhören, sich gegenseitig austauschen und unterstützen – das ist in allen Kulturen im Familien- und Freundeskreis selbstverständlich. Wenn aber Familie und Freunde zunehmend überfordert sind oder Kilometer weit entfernt leben, können Selbsthilfegruppen zum Austausch, Unterstützung und zur Lebensbewältigung beitragen. Für viele in Deutschland lebende Menschen aus Kulturkreisen des Mittleren Ostens ist Selbsthilfe jedoch nahezu un-bekannt. Wir möchten diese Lücke schließen und freuen uns sehr, dass wir ab sofort in der Kontaktstelle Nürnberg-Fürth-Erlangen telefonische Beratung in türkischer und arabischer Sprache anbieten können.
„Ab sofort auch Beratung auf Türkisch und Arabisch“ weiterlesen

Mehr Platz für Selbsthilfegruppen: Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen sucht größere Räume

Seit Mitte Juni können sich Selbsthilfegruppen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln der Bayerischen Staatsregierung wieder regelmäßig treffen. Mit Beginn des Herbsts stehen die Gruppen allerdings vor einer neuen Herausforderung: zu kleine Räume. Konnte die Sommerzeit noch einigermaßen überbrückt werden, indem sich viele der größeren Gruppen in Parks, beim Spazierengehen oder in Biergärten getroffen haben, entfallen diese Möglichkeiten in den nächsten Monaten witterungsbedingt. „Mehr Platz für Selbsthilfegruppen: Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen sucht größere Räume“ weiterlesen

Neue In-Gang-Setzer*innen gesucht!

Wir suchen wieder In-Gang-Setzer*innen, die Selbsthilfegruppen in ihrer Anfangsphase begleiten. Dazu wird es auch diese Jahr eine Schulung geben, die an drei Wochenenden stattfinden wird: 

  • Freitag, 02. Oktober – Samstag,  03. Oktober 
  • Freitag, 16.Oktober – Samstag, 17. Oktober 
  • Freitag, 30. Oktober – Samstag, 31. Oktober 

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich bitte bis zum 18. September 2020 bei:

Weitere Infos zum Projekt finden Sie auch In-Gang-Setzer. Wir freuen uns auf Sie! 

Kiss Mittelfranken, den 26.08.2020

Selbsthilfeaktivtag: Digitales Gruppenzeitalter – sichere Kommunikation und Vernetzung

Am 17.10.2020 können Sie mit uns zwei Premieren erleben: Wir veranstalten unseren ersten Selbsthilfeaktivtag (kurz: SAT), der ausschließlich online stattfinden wird. Schon im Februar haben wir beschlossen, für Sie ein Tagesseminar zu konzipieren, bei dem sich alles um die virtuelle Selbsthilfewelt drehen sollte. Der Titel lautet deshalb: „Digitales Gruppenzeitalter – sichere Kommunikation und Vernetzung“.

Damals konnten wir nicht ahnen, dass das Thema durch die aktuellen Herausforderungen mehr denn je an Relevanz gewinnen sollte. Auch wir haben seit der (Pandemie-)Zeit nachgerüstet und zwei eigene, datenschutzkonforme Plattformen geschaffen, die schon von vielen Selbsthilfegruppen genutzt werden: den Kiss.On Messenger zum Chatten und Kiss.On Video für sichere Videotreffen.

Damit die zunehmende Online-Kommunikation und auch die Vernetzung mit anderen gut und datenschutzkonform gelingen können, braucht es einige Voraussetzungen. Und genau darum soll es an unserem Selbsthilfeaktivtag gehen. „Selbsthilfeaktivtag: Digitales Gruppenzeitalter – sichere Kommunikation und Vernetzung“ weiterlesen

Moderierte Gruppenchats

Unser neues virtuelles Angebot, an dem wir in den letzten Wochen gebastelt haben, geht auch im zweiten Halbjahr weiter. Wir bieten für September und Oktober wieder themenbezogene Gruppenchats an, die von uns moderiert werden. „Moderierte Gruppenchats“ weiterlesen

Eine Reise durch 20 Jahre Gesundheitsmarkt in Nürnberg

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie von 20 Jahren Gesundheitsmarkt. 

Dieses Jahr fällt der Gesundheitsmarkt leider aus. Stattdessen haben wir die Fotoalben durchstöbert und ein paar Bilder ausgewählt, welche Ihnen nun einen kleinen Einblick in die Vergangenheit der letzten 20 Jahre bietet. „Eine Reise durch 20 Jahre Gesundheitsmarkt in Nürnberg“ weiterlesen

Selbsthilfe trifft sich wieder

Die Corona-Krise hat für Monate den Selbsthilfe- und Beratungsalltag gravierend verändert. Viele Selbsthilfeaktive haben sich zwar telefonisch oder virtuell getroffen, um in Kontakt zu bleiben, aber das persönliche Miteinander konnte es nicht ersetzen. „Selbsthilfe trifft sich wieder“ weiterlesen

Kiss und Corona

(aktualisiert am 12.05.2020)

 

Wegen der aktuellen Gesundheitsgefährdung durch Covid-19 sieht sich auch Kiss in der Verantwortung, alle geplanten Aktivitäten, Seminare wie Beratungen in unseren Räumlichkeiten bis auf Weiteres abzusagen.

In Absprache mit der Geschäftsführerin, Gabriele Lagler, empfehlen wir Ihnen ebenso, auf Ihre Gruppentreffen zu verzichten, um auch Risikogruppen größtmöglichen Schutz zu bieten.

Und für all diejenigen Gruppen, die sich in den jeweiligen Kontaktstellen in Mittelfranken treffen: Bis auf Weiteres können keine Gruppentreffen in unseren Kiss-Räumen stattfinden!

Erreichbar sind wir aber weiterhin per E-Mail, aber auch telefonisch zu folgenden Sprechzeiten:

Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen
Mo, Mi + Do 10 – 13 Uhr

Kiss Nürnberger Land
Mo – Fr 9 – 12 Uhr

Kiss Roth-Schwabach
Mo + Mi 9 – 13, Do 15 – 19 Uhr

Kiss Ansbach
Mi + Do 9 – 12 Uhr

Kiss Weißenburg-Gunzenhausen
Mo, Mi + Do 9 – 13 Uhr

In Krisenzeiten ist es wichtig, den Kontakt mit vertrauten Menschen aufrecht zu erhalten. Sollte Ihre Gruppe oder einzelne Mitglieder der Gruppe das Bedürfnis nach Austausch haben, haben wir die datenschutzkonforme Plattform Kiss.On geschaffen, auf der Sie eine digitale Gruppe einrichten können, um sich zu unterhalten und auszutauschen. Mehr dazu erfahren Sie unter Online-Treff.

„Kiss und Corona“ weiterlesen

Kiss.On geht online

Mit den aktuellen Ausgangsbeschränkungen fallen die sonst fest im Alltag verankerten zwischenmenschlichen Routinen von Kommunikation und Nähe weg oder können nur begrenzt aufrechterhalten werden. Das stellt uns alle nicht nur vor große Herausforderungen, sondern kann eine zusätzliche Belastungsprobe sein. Umso wichtiger ist, dass ein gewisses Maß an Alltagsroutine aufrechterhalten bleibt und es die Möglichkeit einer sicheren, geschützten Austauschmöglichkeit gibt.

Niemand soll in der Krise das Gefühl haben, alleine zu sein!

Aus diesem Grund haben wir bei Kiss Mittelfranken in den letzten beiden Wochen unter Hochdruck daran gearbeitet, eine sichere, virtuelle Alternative zu üblichen Kommunikationsplattformen wie WhatsApp und Co. zu schaffen. Besonders Gesundheits- und krankheitsbezogene Daten sind sensibel und müssen daher besonders geschützt werden. Durch Unterstützung der Hetzner Online GmbH konnten wir binnen zwei Wochen den virtuellen Gruppentreff Kiss.On basierend auf einer Storage Share Plattform (Nextcloud) ins Leben rufen, der sowohl am PC als auch am Smartphone genutzt werden kann. Schon drei Dutzend der rund 900 bestehenden Selbsthilfegruppen Mittelfrankens nutzen den DSGVO-konformen Austausch. Wie uns die bereits jetzt sichtbar steigende Nachfrage zeigt, werden viele weitere Gruppen nachfolgen.

Weitere Informationen zu Kiss.On finden Sie entweder auf unserer Seite Online-Treff oder Sie sprechen uns einfach direkt per E-Mail bzw. telefonisch darauf an.

Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf!

Kiss Mittelfranken, den 08.04.2020