Mehr Platz für Selbsthilfegruppen: Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen sucht größere Räume

Seit Mitte Juni können sich Selbsthilfegruppen unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln der Bayerischen Staatsregierung wieder regelmäßig treffen. Mit Beginn des Herbsts stehen die Gruppen allerdings vor einer neuen Herausforderung: zu kleine Räume. Konnte die Sommerzeit noch einigermaßen überbrückt werden, indem sich viele der größeren Gruppen in Parks, beim Spazierengehen oder in Biergärten getroffen haben, entfallen diese Möglichkeiten in den nächsten Monaten witterungsbedingt. „Mehr Platz für Selbsthilfegruppen: Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen sucht größere Räume“ weiterlesen

Selbsthilfeaktivtag: Digitales Gruppenzeitalter – sichere Kommunikation und Vernetzung

Am 17.10.2020 können Sie mit uns zwei Premieren erleben: Wir veranstalten unseren ersten Selbsthilfeaktivtag (kurz: SAT), der ausschließlich online stattfinden wird. Schon im Februar haben wir beschlossen, für Sie ein Tagesseminar zu konzipieren, bei dem sich alles um die virtuelle Selbsthilfewelt drehen sollte. Der Titel lautet deshalb: „Digitales Gruppenzeitalter – sichere Kommunikation und Vernetzung“.

Damals konnten wir nicht ahnen, dass das Thema durch die aktuellen Herausforderungen mehr denn je an Relevanz gewinnen sollte. Auch wir haben seit der (Pandemie-)Zeit nachgerüstet und zwei eigene, datenschutzkonforme Plattformen geschaffen, die schon von vielen Selbsthilfegruppen genutzt werden: den Kiss.On Messenger zum Chatten und Kiss.On Video für sichere Videotreffen.

Damit die zunehmende Online-Kommunikation und auch die Vernetzung mit anderen gut und datenschutzkonform gelingen können, braucht es einige Voraussetzungen. Und genau darum soll es an unserem Selbsthilfeaktivtag gehen. „Selbsthilfeaktivtag: Digitales Gruppenzeitalter – sichere Kommunikation und Vernetzung“ weiterlesen

Eine Reise durch 20 Jahre Gesundheitsmarkt in Nürnberg

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie von 20 Jahren Gesundheitsmarkt. 

Dieses Jahr fällt der Gesundheitsmarkt leider aus. Stattdessen haben wir die Fotoalben durchstöbert und ein paar Bilder ausgewählt, welche Ihnen nun einen kleinen Einblick in die Vergangenheit der letzten 20 Jahre bietet. „Eine Reise durch 20 Jahre Gesundheitsmarkt in Nürnberg“ weiterlesen

Kiss und Corona

(aktualisiert am 12.05.2020)

 

Wegen der aktuellen Gesundheitsgefährdung durch Covid-19 sieht sich auch Kiss in der Verantwortung, alle geplanten Aktivitäten, Seminare wie Beratungen in unseren Räumlichkeiten bis auf Weiteres abzusagen.

In Absprache mit der Geschäftsführerin, Gabriele Lagler, empfehlen wir Ihnen ebenso, auf Ihre Gruppentreffen zu verzichten, um auch Risikogruppen größtmöglichen Schutz zu bieten.

Und für all diejenigen Gruppen, die sich in den jeweiligen Kontaktstellen in Mittelfranken treffen: Bis auf Weiteres können keine Gruppentreffen in unseren Kiss-Räumen stattfinden!

Erreichbar sind wir aber weiterhin per E-Mail, aber auch telefonisch zu folgenden Sprechzeiten:

Kiss Nürnberg-Fürth-Erlangen
Mo, Mi + Do 10 – 13 Uhr

Kiss Nürnberger Land
Mo – Fr 9 – 12 Uhr

Kiss Roth-Schwabach
Mo + Mi 9 – 13, Do 15 – 19 Uhr

Kiss Ansbach
Mi + Do 9 – 12 Uhr

Kiss Weißenburg-Gunzenhausen
Mo, Mi + Do 9 – 13 Uhr

In Krisenzeiten ist es wichtig, den Kontakt mit vertrauten Menschen aufrecht zu erhalten. Sollte Ihre Gruppe oder einzelne Mitglieder der Gruppe das Bedürfnis nach Austausch haben, haben wir die datenschutzkonforme Plattform Kiss.On geschaffen, auf der Sie eine digitale Gruppe einrichten können, um sich zu unterhalten und auszutauschen. Mehr dazu erfahren Sie unter Online-Treff.

„Kiss und Corona“ weiterlesen

Miteinander für ein besseres Leben

Selbsthilfegruppen sowie Selbsthilfekontaktstellen sind eine wichtige Unterstützung für Menschen mit Behinderungen

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3.12.2019 hob die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) die Bedeutsamkeit von Selbsthilfeeinrichtungen hervor. „Miteinander für ein besseres Leben“ weiterlesen