Junge Selbsthilfe mit eigener Website

www.junge-selbsthilfe-mfr.de ist die neue Seite, auf der junge Leute Infos zu Selbsthilfe finden! Damit hat Junge Selbsthilfe in Mittelfranken nun auch ihre eigene Website und ist nicht nur hier auf der Homepage im Menü Selbsthilfe > Junge Selbsthilfe vertreten. Die neue Seite gibt bereits einen Überblick, wird aber noch mit weiteren Infos gefüllt. Schauen Sie doch schon mal vorbei!

Kiss Mittelfranken, 14.02.2017

Gemeinsame Erklärung „Junge Selbsthilfe – Sowieso!“

Ein Ergebnis des Bundestreffen Junge Selbsthilfe in Heidelberg im November ist eine Gemeinsame Erklärung, in der die TeilnehmerInnen  einen Dialog zwischen den Generationen in der Selbsthilfe, mehr Mitsprachemöglichkeiten und mehr Aufklärung über Selbsthilfe fordern.

Sie können die Erklärung auf der Seite der Nationalen Koordinationsstelle lesen und unterzeichnen und damit die Junge Selbsthilfe in Deutschland unterstützen!

20.12.2016

Unser Selbstival ist „Gut für Nürnberg“

Unser Projekt Selbstival, ein Selbsthilfe-Festival für junge Menschen, soll 2018 in Nürnberg stattfinden! Sie haben die Möglichkeit, dieses Projekt ganz gezielt durch eine Spende zu unterstützen. Besuchen Sie uns dazu einfach auf Gut-für-Nürnberg! Dort finden Sie auch weitere Informationen zu dem Projekt.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Kiss Mittelfranken, 15.12.2016

Rekordbetrag für Selbsthilfe in Bayern

Die gesetzlichen Krankenkassen in Bayern stärken die gesundheitsbezogene Selbsthilfe in diesem Jahr mit einem neuen Rekordbetrag. Nach Angaben der Fördergemeinschaft der Krankenkassenverbände kommen in diesem Jahr insgesamt 6,7 Millionen Euro den Selbsthilfegruppen, den Landesorganisationen der Selbsthilfe sowie den Selbsthilfekontaktstellen in Bayern zu gute. Dies entspricht einer Steigerung zum Vorjahr von knapp 33 Prozent.

Die gesamte Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern können Sie hier herunterladen:

2016-07-21 Pressemitteilung ARGE

Gesetzliche Krankenkassen unterstützen auch 2016 Selbsthilfe in Mittelfranken

Rekordförderung für mittelfränkische Selbsthilfegruppen

Exakt 516.025 Euro konnte der Runde Tisch Mittelfranken in diesem Jahr an 293 Selbsthilfegruppen ausschütten. Der Förderpool der Gemeinschaft des Runden Tisches Mittelfranken setzt sich aus der Beteiligung der gesetzlichen Krankenkassen (dazu gehören: AOK, BKKs, IKK Classic, Knappschaft, SVLFG, VDEK) in Höhe von 511.025 Euro sowie der Stadt Nürnberg in Höhe von 5.000 Euro zusammen.

Selbsthilfegruppen – wichtiger Bestandteil im Gesundheitswesen

Selbsthilfegruppen leisten mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit einen bedeutenden Beitrag für die Gesellschaft. Betroffene, aber auch Angehörige, erhalten in Selbsthilfegruppen kostenlos Unterstützung bei der Bewältigung von besonderen Lebenssituationen.

So entsteht Hilfe zur Selbsthilfe!

Selbsthilfe bedeutet Expertenschaft in eigener Sache und stellt eine wichtige Ergänzung zu den professionellen Leistungen der medizinischen Helfer wie Ärzte, Therapeuten und Krankenhäuser dar. Diesen großen gesellschaftlichen Nutzen hat die Politik bereits vor vielen Jahren erkannt und mit der Verabschiedung des § 20h SGB V die gesetzlichen Krankenkassen beauftragt, die gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen finanziell zu unterstützen.

Pressemitteilung – Nürnberg, 28. Juli 2016

DRUCKFRISCH

Das neue kiss.magazin ist da!

Mit dem passenden Titel „Neubeginn“ ist vor wenigen Tagen das kiss.magazin nach seiner einjährigen Pause neu erschienen. Sie können das Magazin bei den Publikationen herunterladen oder bei Kiss Nürnberg erhalten.

titelblatt magazin

Kiss Mittelfranken, 04.07.2016

Eröffnung in Erlangen

Seit April 2016 bieten wir jeden Donnerstagnachmittag persönliche Beratung vor Ort in Erlangen an. Sie erreichen uns unter der  Telefonnummer von Kiss Nürnberg 0911 234 94 49 – Ihr Anruf wird nach Erlangen weitergeleitet.

Die offzielle Eröffnung fand am 16. Juni in den Räumen von Dreycedern e.V. mit VertreterInnen aus der Politik und von Beratungsstellen sowie interessierten Selbsthilfe-Aktiven statt.

Aktuell findet die Beratung im Kulturpunkt Bruck statt. Sie finden uns donnerstags von 14-17 Uhr in der Fröbelstraße 6, 91058 Erlangen.

Wir freuen uns auf das persönliche Gespräch mit Ihnen in Erlangen!

P1140118

Kiss Nürnberg, 16.06.2016